RSS-feeds der ASO Presse - Artikel vom 20.3.2018 bei HRweb

Gastautor * Beitrag * Fachartikel
Führung und Selbstführung in veränderlichen Umfeldern

… und eine Sichtweise, was Organisationsentwicklung dafür liefern kann.

Die Anforderungen des Arbeits- und Organisationsalltags in veränderlichen Umfeldern bedürfen einer Auseinandersetzung mit Führung und Selbstführung. Führung wird in unterschiedliche Qualitäten gelebt, wie Leadership, Management, Change- und Krisenmanagement, laterale Führung.

Gastautoren bei HRweb: Mag. Renate Strommer und Dr. Leopold Buchinger


Die Aufmerksamkeit wendet sich in zunehmendem Maße der Selbstführung als Grundlage von Führung zu. Treiber dafür sind hoher Erwartungsdruck für immer kürzere Responsezeiten in Verbindung mit der Schnelllebigkeit durch Markt, Technologie, Kosten-, Zeit- und Leistungsdruck und deren Auswirkungen auf die Mitarbeiter. Die Bedeutung von Führung ist im negativen Fall beispielsweise an den Folgen langfristiger psychischer Belastung am Arbeitsplatz nachvollziehbar.

Eine Antwort auf die Treiber ist der Trend zur Entwicklung flacher Hierarchien und lateraler Führung. Parallel dazu sind für die Mitarbeiter Entlastungsräume zu schaffen.

„Wer weiß, wo er selber steht, tut sich leichter im Steuern.“

Betrachten wir Führung und Selbstführung gemeinsam und differenzieren hinsichtlich der vier Grundsatzebenen „Know what“, „Know how“, „Know why“ und „Who“, erkennen wir Entwicklungs- und Handlungspotential.

 

  Ebene

  Mögliche Fragestellungen

Führung
„Ich als Führungskraft“

Selbstführung
„Ich als Mensch“

  „What“

  Welche Ziele sollen erreicht werden?

 

 

  „How“

  Wie können sie erreicht werden?

 

 

  „Why“

  Mit welcher Haltung wird geführt?

 

 

  „Who“

  Worauf stützt, entwickelt und speist
  sich die Haltung?

 

 

 

Das Ausleuchten der Matrix unterstützt das Auffinden des aktuell wirksamsten Hebels zur gewünschten Veränderung, auch in VUCA-Zeiten.

Gast-Autoren:
  • Mag. Renate Strommer ist Eigentümerin und Geschäftsführerin der ASO – Akademie für systemisches Coaching und Organisationsberatung (ASO & Wilak GmbH), Wirtschaftscoach und Unternehmensberaterin.
  • Dr. Leopold Buchinger, Supervisor und Organisationsentwickler, Lehrgangsleiter in der ASO.

Unser inhaltlicher Schwerpunkt liegt in der konstruktivistisch-systemischen Entwicklungsbegleitung von Führungskräften, Teams und Organisationen durch Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung sowie Kompetenzaufbau in Lehrgängen wie „Systemisches Coaching“ und „Organisationsentwicklung“.

weiter zu diesem Gastautor-Beitrag bei HRweb


Copyright © 2020 | ASO & WiLAk GmbH
Akademie für systemisches Coaching und Organisation (ASO) | Prinz Eugen Str. 80/12, 1040 Wien | T: +43 1 408 11 55 | www.aso.at